Die Kunst, neue Kräfte zu sammeln

Qigong#aktivimalterAchtsamkeitAuszeit
Donnerstag, 15.08.2024 - Sonntag, 18.08.2024 (6 bis 22 Teilnehmer_innen)
Entspannt - gelassen - hellwach.

Eine der alten Bezeichnungen für Qigong lautet: „Yangsheng - Nähren des Lebens“. Daher kann man Qigong gut mit gelebter Selbstfürsorge beschreiben. Die jahrtausendealte chinesische Bewegungs- und Heilkunst stärkt und vitalisiert den Körper, damit steigert sich auch das seelische Wohlbefinden spür- und sichtbar.

Das Seminar ist für Qigong-Beginnende und bereits -Praktizierende geeignet. Es bietet die Möglichkeit, die sanften, harmonischen Bewegungen des Qigong und die Massage wichtiger Akupunkturpunkte (AnMo) zu lernen und zu üben. Meditation und Stille begleiten das gemeinsame Tun. Die Nachmittage und Abende stehen zur freien Verfügung und bieten die Gelegenheit, Salzburg und die Umgebung zu erkunden.

Referent:
Ernst Matthias Huber
Diplomierter Qigong-Lehrer, langjährige Tätigkeit in der Erwachsenenbildung, Seminarleiter für Stressmanagement, Scheffau

Programm:

Donnerstag
09.00 Uhr: Beginn und Einführung anschließend: Qigong-Praxis
12.00 Uhr: gemeinsames Mittagessen
14.00 bis 18.00 Uhr: Qigong-Praxis

Freitag bis Sonntag:
06.30 bis 07.30 Uhr: Qigong–Praxis
07.30 bis 09.00 Uhr: Gemeinsames Frühstück
09.00 bis 12.00 Uhr: Qigong–Praxis:
12.00 Uhr : Gemeinsames Mittagessen

Die Nachmittage (außer Donnerstag) und Abende stehen zur freien Verfügung und bieten die Gelegenheit, Salzburg und die Umgebung zu erkunden.
Beitrag ohne Aufenthaltskosten und Mahlzeiten

Vortragende/r

  • Ernst Matthias Huber

Preis

€ 255,00

Kursort:

St. Virgil

Ernst-Grein-Straße 14
5026 Salzburg
Salzburg
Austria


Kontakt:

St. Virgil Salzburg

Ernst-Grein-Straße 14
5026 Salzburg
Salzburg
ÖSTERREICH


Tel: +43 662 65901-0
E-Mail: office@virgil.at
Website: https://www.virgil.at/
Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Bildungsberatung

Wir sind für Sie von Montag - Freitag von 08:00 - 12:00 Uhr unter 0800 208 400 oder per E-mail unter frage@bildungsberatung-salzburg.at kostenfrei erreichbar.